Sie befinden sich hier: Start / Abteilungen / Innere Medizin / Diagnostik & Intervention

Diagnostik & Intervention

Herz und Kreislauferkrankungen:

• EKG
• Ergometrie (Belastungs-EKG) einschl. Pulsoxymetrie und Blutgasanalyse
• Langzeit (24 Std.) - EKG mit Digitalspeicher
• Langzeit-Blutdruckmessung
• Echokardiografie (Ultraschall-Untersuchung des Herzens) einschl. Farbdoppler
• Stress-Echokardiografie (pharmakologisch)
• Transösophageale Echokardiografie („Schluck-Echo”)
• Schrittmacherkontrollen und Programmieren (Fa. Medtronic, Vitatron, Biotronik, SJM Pacesetter-Siemens)
• Temporäre Schrittmacherstimulation des Herzens und
  elektrophysiologische Untersuchungen (Schnelle Vorhofstimulation (RAS), Bestimmung der
  Sinusknoten-Erholungszeit, Überstimulation)

Gefäßkrankheiten: Farbcodierte Duplex-Sonographie:
• der abdominellen Venen und Arterien
• der Nierenarterien
• der hirnzuführenden Gefäße (Halsschlagadern)
• der Extremitäten-versorgenden Venen und Arterien
• Direktionaler Ultraschall (pw/cw) der peripheren und hirnversorgenden Gefäße

Krankheiten der Lungen und Atemwege:
• Lungenfunktion einschließlich Bestimmung des Atemwegwiderstands
• Bodyplethsmografie
• Broncholyse-Test

Krankheiten des Verdauungstraktes: Endoskopisch:
des oberen Verdauungstraktes
• Ösophago-Gastro-Duodenoskopie mit
  Gewebeentnahme
  zusätzliche Möglichkeiten:
• Sklerosierung von Ösophagusvarizen
• Polypenabtragung (Magen)
• Fremdkörperentfernung
• Blutstillung, Argon-Plasma- Koagulation
• PEG (Ernährungs-Sonde ), Anlage und
  Wechsel
des unteren Verdauungstrakts
• Sigmoidoskopie
• Koloskopie
• Polypabtragung

• Internistische Röntgendiagnostik